Papier

paper_heart2… ist ein Werkstoff voller Vielfalt und Poesie,
kraftvoll und zart, durchscheinend und fest, glatt und strukturiert,
im Wasser entstanden, durch Wasser formbar,
gefalzt, collagiert, geprägt, geknüllt, bemalt, bedruckt …

die Welt des Papiers hat weite Horizonte.

Papier sollte seine Eigenart zeigen dürfen statt andere Werkstoffe zu imitieren.
Die Leichtigkeit, Verletzbarkeit und begrenzte Haltbarkeit des Papiers sind seine besondere Natur, die auch den Reiz seiner Anmutung ausmachen. Deshalb vermeide ich Bemalung oder Lackierung, sondern benutze nur ab und zu Bienenwachs oder Leinöl zum Schutz der Oberfläche. Ich arbeite auch gerne mit roher Pappe und sehe Vergilben oder Verblassen als eine erwünschte Patina mit eigener Schönheit.
Den größten Zauber haben für mich dreidimensionale Objekte aus transparenten Papieren, die mit einer für dieses zarte Material unglaublichen Kraft ihre Form bewahren.